Keramik bemalen

Suche Dir eine Keramik aus!

Es gibt die Möglichkeit sich eine fertig geschrühte Keramik in Form von Geschirr, oder Tierfiguren auszusuchen. Diese kann, nach meiner kurzen Anleitung, ganz nach Deinem Geschmack und Vorlieben bemalt werden.

Hierzu wird Flüssigglasur zum Malen verwendet. Farben aussuchen und los geht’s.
Es gibt hierbei verschiedene Techniken, wie z.B. der Farbauftrag mit dem Schwämmchen für den Schablonenabdruck. Auch die Sgraffitotechnik ist spannend. Hier wird auf die Keramik Farbe aufgetragen und anschließend mit einem Holzspieß ein Muster in diese Schichten gekratzt. Durch das Abkratzen der oberen Farbschichten, werden darunter liegende Farbschichten oder sogar die Keramik wieder sichtbar.

 

Auch mit Bordüren und dem Abdeckband kann kreativ Gestaltet werden. Mit dem Bleistift können eigene Kreationen zart vorgemalt und mit dem Pinsel nachgemalt werden. Vermalt? Kein Problem, einfach mit dem Radiergummi wegzaubern. Fertig!
Beim Brennen verschwinden die Bleistiftlinien sowieso.

 

Du kannst am Schluss Deine Keramik (bei Geschirr wichtig) mit einer transparenten Glasur versiegeln. Somit ist nach dem Brand im Brennofen die Oberfläche schön glänzend, glatt, Wasserdicht und zum täglichen Gebrauch bereit.

 

Schon nach sieben Tagen kann die fertig gebrannte Keramik wieder abgeholt und sich daran erfreut werden!

Geschirrspüler und auch das Einweichen im Wasser, könnten mit der Zeit kleine Risse in der Keramikglasur verursachen.
Dann lieber das gute Stück per Hand abwaschen, so ist man auf der sicheren Seite. Nicht Mikrowellen geeignet!

Jetzt Termin anfragen!